Ich lasse es fliessen.

Persönlichkeitsentwicklung, Meditation, Seminare, Energiearbeit

Dein persönlicher Weg zu mehr Freude, Glück und Erfolg

Katastrophe oder Chance?

Im Moment fühlt sich alles schwer an. Restaurants und Läden sind geschlossen, Partys, Konzerte verboten. Private Treffen limitiert und an manchen Orten ist sogar der Bewegungsradius eingeschränkt. Konkurse, Arbeitslosigkeit, Depression, Angst, Verurteilung, Wut, Ohnmacht, Verluste, Spaltung der Gesellschaft, Veränderungen wo das Auge hinschaut.


Uff, ganz schön viel, was uns da gerade im Aussen präsentiert wird. Wie gehst du damit um? Empfindest du alles als Katastrophe oder siehst du auch Chancen dahinter?


Wenn wir daran glauben, dass die Aussenwelt ein Spiegel der Innenwelt ist, weshalb bekommen wir wohl diese Aussenwelt zu sehen? Ich bin davon überzeugt, dass wir in uns die Balance verloren haben. Das Gleichgewicht zwischen Haben und Sein. Für mich, und ich bin sicher für ganz viele andere Menschen auch, war klar, dass es so nicht mehr weiter gehen konnte. Immer höher, schneller, weiter und mehr kann unmöglich erstrebenswert sein. Irgendwann funktioniert das einfach nicht mehr. Nicht nur die Wirtschaft und die Ökologie können da nicht mehr mithalten, auch der Mensch selber. Der Mensch ist gefangen im goldenen Käfig und um sich all den "Luxus" leisten zu können opfert er sein Leben der Arbeit (die ihm oft auch noch keinen Spass macht). Oder er ist auf Schnäppchen-Jagd und will alles immer nur noch günstiger und billiger. Aber was ist der Preis, das Ergebnis dafür? Gerät dadurch nicht alles aus dem Gleichgewicht? Brauchen wir wirklich all das um glücklich zu sein?


Wo bleibt die Freude, die Freiheit, die Zeit zum Atmen? Wünschst du dir insgeheim nicht auch schon lange, dass sich etwas verändert? Dass die Welt wieder zu einem wunderschönen Ort wird? Eine Erde auf der wir alle in Frieden und Respekt miteinander leben. Eine Erde auf der die Schere zwischen Arm und Reich nicht mehr vorhanden ist? Eine Erde, die wir ehren und schätzen und einen achtsamen Umgang mit ihr pflegen? Eine Welt, auf der jeder das machen kann, was er am besten kann und was ihm die grösste Freude bereitet? Eine Erde wo das Atmen, die Ruhe und die Kreativität wieder Platz hat? Ich wünsche mir das schon lange.


Und jetzt ist da diese Pandemie und alles verändert sich. Es ist klar, wie es mal war wird es nicht mehr werden und wenn ich ehrlich bin, bin ich froh darüber. Jetzt ist unsere Chance gekommen, das Blatt zu wenden und alles in eine Richtung zu führen, die uns die Freiheit, die Freude und den Atem zurückbringt.


Siehst du das oder steckst du den Kopf in den Sand? Willst du wirklich, dass alles wieder so wird, wie es war? Ich nicht!


Ich will, dass sich alles zum Wohl der Menschen und der Erde entwickelt. Dass alle Systeme, die nicht zum Wohle aller sind verschwinden und neue Systeme entstehen. Ich will, dass wir gemeinsam uns überlegen, wie die neue Zukunft aussehen könnte.


Zum Glück gibt es ganz viele innovative Menschen, die wunderbare Erfindungen machen und neue Wege entdecken und auch gehen. Und auch du und ich können einen Beitrag dazu leisten. Machst du mit? Höre auf, die Katastrophe zu fokussieren und richte deine Aufmerksamkeit auf die Chancen.


Ich kann verstehen, wenn du Existenzängste hast und dir Sorgen um die Zukunft machst. Aber anstatt in diesen Gefühlen gelähmt zu sein kannst du dir überlegen, was du machen könntest. Wie kannst du deinen Beitrag leisten für die neue Welt. Was macht dir besonders Spass, was kannst du am besten und wie kannst du das umsetzen und in die Welt bringen. Jammern bringt dich nicht vorwärts. Du hast jetzt die Chance, endlich das Leben zu leben, das du dir schon immer gewünscht hast. Du musst einfach etwas dafür tun. Was hast du zu verlieren? Nimm die Chance wahr und packe es an. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt.


Mir ist bewusst, wenn alte Dinge wegbrechen, dann ist das auch mit Schmerzen verbunden. Das Alte fällt weg und das Neue ist noch nicht da. Es ist ungewiss, was entsteht und wir mögen Ungewissheit nicht besonders. Doch ich bin sicher, dass es sich lohnt, das Alte loszulassen und sich auf das Neue zu freuen. Halten wir uns nicht länger an etwas fest, das uns schon lange nicht mehr gefällt. Fangen wir an Neues zu kreieren.


Wie wünscht DU dir die neue Welt? Was kannst du dazu beitragen? Erkennst du die Chancen, die dahinter stecken? Bringen wir die Welt wieder in Balance, in dem wir uns selber wieder in Balance bringen. Fangen wir bei uns selber an. JETZT!


Ich wünsche dir viel Mut, viel Verständnis, viel Gelassenheit und viel Vertrauen auf diesem neuen Weg in eine neue Welt. Machen wir uns die Welt, wie sie uns gefällt.


LOVE - PEACE - HAPPINESS


Deine

Claudia






34 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen