Ich lasse es fliessen.

Persönlichkeitsentwicklung, Meditation, Seminare, Energiearbeit

Dein persönlicher Weg zu mehr Freude, Glück und Erfolg

Woran du glaubst

Woran du glaubst beeinflusst dein Leben


Hier geht es nicht um den religiösen Glauben, sondern um deinen persönlichen Glauben über das Leben.


Vielleicht hast du dich schon gefragt, wieso es in deinem Leben so läuft, wie es gerade läuft. Wenn alles top ist, dann machst du dir wohl nicht so viele Gedanken darüber, aber wenn es nicht so läuft wie du es dir vorgestellt hast, dann bestimmt.


Bist du jemand, der immer alles gibt und dann ernten doch die anderen die Lorbeeren? Du stehst immer hinten an und allen anderen fällt alles in den Schoss, nur dir nicht?


Es könnte sein, dass es mit deinem Glauben zusammen hängt. Glaubst du, dass das Leben schwer ist und du alles hart erarbeiten musst? Bist du überzeugt davon, dass dir nichts einfach so in den Schoss fällt? Glaubst du, dass du es nie zu etwas bringen wirst?


Es ist möglich, dass du dir diesen oder ähnlichen Sätzen nicht bewusst bist. Diese Sätze sitzen meistens ganz tief und man erkennt sie erst, wenn man auf Tauchstation geht. Woher diese Sätze kommen? Sie entstehen in der Kindheit und aus gemachten Erfahrungen. Als Kind nehmen wir sehr viele Dinge wahr und vor allem glauben wir unseren Eltern alles was sie sagen. Sie sind ja erfahren, sie müssen es wissen. Viele Eltern sind sich nicht bewusst, was sie mit einem einfachen Satz bei ihren Kindern bewirken können. So schnell ist mal gesagt: "dafür bist du zu klein, stell dich doch nicht so doof an oder eben, aus dir wird nie etwas". Kinder speichern diese Sätze ab und glauben, dass es die Wahrheit ist. Sie glauben es auch noch als Erwachsene und sind sich nicht bewusst, dass diese Sätze sie von innen steuern. Ich will hier übrigens nicht die Eltern beschuldigen, auf keinen Fall. Die Eltern selber haben diese Glaubenssätze schliesslich auch. Es ist einfach wichtig zu wissen, dass solche Sätze einen Einfluss auf das Leben haben.


Keine Angst, als Erwachsener kannst du etwas gegen diese Sätze machen. Die Sätze bleiben nicht für immer und ewig bestehen, vorausgesetzt du entdeckst sie. Wenn man sie also entdeckt hat, überprüft man einfach den Satz nochmals auf seinen Wahrheitsgehalt. Wenn du also glaubst, dass das Leben schwer ist, dann schaue dir all die Menschen an, die es in deinen Augen leicht haben. Stimmt dann dein Satz noch? Oder sagst du: "mein Leben ist schwer!" Dann gibt es einen kleinen Trick, um diesen Glauben trotzdem los zu werden. Dann sagst du dir: "bis jetzt war mein Leben schwer, doch ab sofort wird es von Tag zu Tag leichter und leichter". Wie fühlt sich dieser Satz an? Diesen Satz sagst du dann jedes Mal, wenn der alte Satz wieder da ist. "Mein Leben ist schwer – bis jetzt war mein Leben schwer, doch jetzt wird es von Tag zu Tag leichter und leichter".


Wenn du daran glaubst, dass du es nie zu etwas bringen wirst, frage dich: hast du es denn nicht schon zu etwas gebracht? Bist du nicht ein wunderbarer Mensch, der ein offenes Herz hat für Menschen und Tiere? Was heisst denn, es zu etwas bringen? Ist es nicht die Erwartung von z.B. deinem Vater? Was möchtest du? Dann ist es Zeit dir zu sagen: "ich gehe MEINEN Weg erfolgreich vorwärts". Fühlt es sich nicht viel leichter an?


Solche Glaubenssätze gibt es übrigens ganz viele. Es gibt sie in Bezug auf die Liebe und Partnerschaft, es gibt sie zum Thema Geld und auch zur Gesundheit. Egal, ob du dir bewusst bist, dass du solche Sätze in dir gespeichert hast, sie wirken und beeinflussen dein Leben.


Ich bin deshalb davon überzeugt, wenn es in irgendeinem Gebiet nicht so läuft, wie du es gern hättest, dann geh auf Tauchstation. Finde heraus, was du wirklich glaubst. Finde diese versteckten Sätze und wandle sie um. Sie haben heute keine Gültigkeit mehr und du kannst sie auflösen. Diese Arbeit lohnt sich wirklich.


Das wichtigste dabei ist, glaube an dich. Glaube daran, dass du alles schaffen kannst. Glaube daran, dass du ein grossartiger Mensch bist. Glaube daran, dass du wichtig bist für diese Erde, denn sonst wärst du nicht hier. Glaube an das Glück, den Frieden und daran, dass du einen persönlichen Beitrag dazu leisten kannst. Und wenn du Kinder hast, überlege dir, welche Sätze du ihnen sagst.


Was du wirklich glaubst, hat eine grosse Kraft auf das Leben. Woran glaubst du?


Alles Liebe auf deinem Weg zu mehr Freude, Glück und Erfolg

Deine Claudia

16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen